Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

"Bodytime"

BODYTIME (2013-2018)

Das Forschungsprojekt „Bodytime. An interdisciplinary inquiry on regular body rhythm and its dysfunctions”, das vom FWF gefördert worden war, konnte nun erfolgreich abgeschlossen werden. Neben zahlreichen Artikeln in Fachzeitschriften ist im Mai 2019 das Buch „Der Leib und seine Zeit. Temporale Prozesse des Körpers und deren Dysregulationen im Burnout und bei anderen Leiberfahrungen“ (Verlag Karl Alber) erschienen. Nach dem ersten Band mit dem Titel „Bodytime. Leib und Zeit bei Burnout und in anderen Grenzerfahrungen“ (Verlag Karl Alber 2016) sind auch im zweiten zahlreiche Artikel zur Leibphänomenologie und zur sportwissenschaftlichen Erforschung von Burnout gesammelt. Sie dokumentieren die Ergebnisse des Forschungsprojektes, das von Reinhold Esterbauer (Institut für Philosophie an der Katholisch-Theologischen Fakultät) und von Andrea Paletta (Institut für Sportwissenschaft) geleitet wurde.

Zu weiteren Informationen siehe:

https://news.uni-graz.at/de/detail/article/aus-dem-takt/  

http://www.verlag-alber.de/suche/details_html?k_tnr=48965

WICHTIGER HINWEIS:

Die in diesem Projekt verwendeten personenbezogenen Daten werden ausschließlich anonymisiert für Forschungszwecke verwendet.

Kontakt

"Bodytime" (P 26110-G15)
c/o Institut für Philosophie an der Kath.-Theol. Fakultät Heinrichstraße 78B/I, 8010 Graz
Renate Zmuck Telefon:+43 (0)316 380 - 3155
Fax:+43 (0)316 380 - 69 - 3155

Web:bodytime.uni-graz.at

Montag bis Freitag von 10-12 Uhr

Neuerscheinung im Herbst 2018

Neuerscheinung - Online-Publikation

Interdisziplinärer Workshop in Sarajevo

(07. bis 11.01.2018)

Themen zur Leiblichkeit in Literatur, Phänomenologie und Recht

Lehrende aus Graz und aus Sarajevo behandelten in diesem interdisziplinären Workshop an der Universität in Sarajevo unterschiedliche Zugänge zur Leib-Problematik.

Dieser Workshop soll in der Form einer Summer School im Herbst in Graz fortgesetzt werden.

Gruppenbild vergrößert

Bodytime. Leib und Zeit bei Burnout und in anderen Grenzerfahrungen

WORKSHOP mit Markus Gabriel

Am 14. April 2016 durften wir Herrn Markus Gabriel (Uni Bonn) als Gastvortragenden zu unserem Workshop im Rahmen des FWF-Projekts BODYTIME begrüßen.

Vorträge von Philipp Schmidt (Uni Wien), Sandra Lehmann (Uni Linz) und Peter Gaitsch (Uni Graz) komplettierten diese Veranstaltung, die von Reinhold Esterbauer moderiert wurde.

Zum Programm...

Vortrag am 10.12.2015

Im Rahmen unseres FWF-Projekts "Bodytime" luden wir Lanei Rodemeyer am 10. Dezember 2015 zu einem Workshop nach Graz ein.

Der Titel ihres Vortrages lautete: "Phenomenological Gymnastics: An Analysis of the Levels of Embodiment".

Frau Rodemeyer befasst sich mit Problemen von Leiblichkeit, Zeitlichkeit und deren Verknüpfung.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.